• HP-4.jpg
    Schwimmhallen sicher ausbauen

ISO-PLUS-ELEMENT TYP III

Die Universal-Lösung für den Schwimmbad-Ausbau mit Putz oder Fliesen.

Die großformatigen ISO-PLUS-ELEMENTE Typ III werden als Bau-Elemente sowohl an der Decke als auch an den Wänden eingesetzt, im Neubau und bei der Sanierung.

Sie sind der ideale Untergrund für die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten mit ISO-Schwimmhallenputzen, ISO-Malgrund oder handelsüblichen Wandfliesen. 

Durchdringungen (z.B. Wandlampe) und Anschlüsse sind im System sicher gelöst.  

Speziell geeignet für alle Flächen, die verputzt, gefliest, bemalt oder anderweitig mit Innengestaltung versehen werden sollen. 

  • L-T3.jpg
  • IPS-Element-ohne Schrift.JPG

    ISO-PLUS Typ III kann direkt auf dem Aluminium gestaltet werden

  • Typ III an ...

    Typ III an Wand und Decke

  • Auch hier ...

    Auch hier an Wand und Decke

Produkt-Details

Verbund-Element aus Polystyrol-Hartschaum (EPS) gemäß DIN EN 13163 DI, WI gütegesichert, garantiert abgelagert, HBCD-frei geschäumt.

Raumgewicht 20 kg/m³, Wärmeleitgruppe 035

Einseitig kaschiert mit Alu-Dünnblech 0,1 mm, SD >= 1.500 m, dampfdicht. 

Abmessungen:

Breite:     1000 mm
Länge:     2500 mm
Dicke:      20, 30, 50, 80, 100 mm (Für Sonder-Anwendungen auch in 10 mm erhältlich)

Größere Dicken auf Anfrage. 

Verarbeitung:

Die ISO-PLUS-ELEMENTE werden geklebt und gedübelt. Dazu sind der ISO-Hartschaumkleber und die ISO-Feuchtraumdübel bzw. auf Holzuntergrund der ISO-Dünnschichtkleber und die ISO-Schraub-Kombinationen zu verwenden. Die Einzelelemente werden stumpf stoßend ohne Kleber im Zwischenraum verlegt. Zur Vorbereitung der Baustelle empfehlen wir die "Checkliste Rohbau" zu beachten.

Zubehör:

ISO-Feuchtraumdübel Typ ID

Der Dübelkopf unterseitig mit einer selbstklebenden Aluminium-Dichtscheibe bestückt, so dass eine dichte Verbindung zur Alu-Dampfsperre gegeben ist. 
Ein zusätzliches Überkleben ist daher nicht erforderlich. 

ISO-Schraubkombination
zum Befestigen der ISO-PLUS-ELEMENTE auf Holz oder Metall bestehend aus einem Kunststoff-Oberteil mit Alu-Dichtscheibe, einer Schraube aus verzinktem Stahl und einem Kunststoff-Kern zum Verschließen des Schraubenloches.  Verlegefertig mit Alu-Dichtscheibe - kein Überkleben des Nagelkopfes notwendig.

ISO-Hartschaumkleber

Klebemasse auf Basis einer speziellen Kunststoffdispersion. Zum Ansetzen der ISO-PLUS-ELEMENTE und sonstigen Polystyrol-Hartschaum-Platten auf Beton und Mauerwerk. Vor der Verarbeitung ist in den Kleber ca. 20% Zement einzurühren.


ISO-Dünnschichtkleber 

Art des Werkstoffes:
Verarbeitungsfertiger Spezialklebstoff auf Acrylatdispersionsbasis zum Ansetzen der ISO-PLUS-ELEMENTE auf sonstige Untergründe wie Holz (OSB) oder Metall.

 

ISO-Fugenband selbstklebend

Das ISO-Fugenband wird zum Abdichten der Fugen beim ISO-PLUS-SYSTEM an Wänden, Dach und Decke eingesetzt.
Die Verklebung ist dampfdicht und gasdicht und stellt eine dauerhafte Verklebung sicher auf der auch systemgerecht weiterbeschichtet werden kann.


ISO-Fugenband-Kleber

für nicht selbstklebendes Alu-Fugenband (Alu-Grobkornband)

Der ISO-Fugenband-Kleber dient zur dauerhaften Verklebung der Aluminiumstreifen auf den Fugen der ISO-PLUS-ELEMENTE sowie zur Andichtung des ISO-PLUS-SYSTEMs an Fensterrahmen und ähnliche Bauteil-Anschlüsse (siehe Detail Fenster-Anschluss).

 

ISO-Haftgrund 

Speziell für Schwimmhallen zur Haftvermittlung auf ISO-PLUS-ELEMENTEN Typ III und Typ IV mit Alu-Kaschierung zur Weiterbeschichtung mit ISO-Feuchtraumspachtel. Der mit Quarzsand versehene Anstrich kann gestrich oder gewalzt werden.

ISO-Feuchtraumspachtel und ISO-Glasgittergewebe

Der ISO-Feuchtraumspachtel dient zur vollflächigen Überarbeitung der ISO-PLUS-ELEMENTE Typ III und Typ IV bzw. der ISO-Feuchtraum-Paneele und wird mit dem ISO-Glasgittergewebe vollflächig armiert und dient als Untergrund für den ISO-Schwimmhallenputz oder für Fliesen (bis 25 kg/m²).