• HP-4.jpg
    Schwimmhallen sicher ausbauen

Schutz-Anstriche und Farben

Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten


Alle Anstriche und Farben decken einen bestimmten Anwendungsfall ab. Bei Fragen sprechen Sie bitte mit unserem Anwendungs-Berater.

  • duhnke_137.jpg

    Wände und Decke mit ISO-PLUS-SYSTEM TYP III und ISO-Dekoanstrich gestaltet

Sortiment:

ISO-Dekoanstrich

 

Matte Spezialfarbe für Decken und Wände in Schwimmhallen

Spezial-Beschichtung auf Dispersionsbasis, matt auftrocknend. Mit 5% Wasser verdünnen.

ISO-Oberflächenschutz
Art des Werkstoffes:
Lösemittelfreie Spezial-Beschichtung auf Dispersionsbasis. Wasserverdünnbar

Farbton: Weiß oder schwarz.
Weißes Material auch mit Alpina Color bis 10 % abtönbar.

ISO-Alkalischutz
 

Isolieranstrich für Aluminium-Oberflächen beim Einsatz als Dampfsperre im Schwimmhallenbau, Schutz gegen alkalische Stoffe (Zement, Kalkputz).

 

ISO-Tiefgrund E.L.F.
 

Tiefeindringendes, hydrophobierendes Spezial-Grundiermittel für Schwimmhallen-Beschichtungen innen - speziell für die Verwendung auf ISO-Malgrund und ISO-Glattspachtel Q4

ISO-Haftgrund
Lösungsmittelfreie Spezial-Grundierung auf der Alu-Dampfsperre des ISO-PLUS-SYSTEMS Typ III und Typ IV als Basis für die systemgerechte Spachtel- und Putz-Beschichtung. Der ISO-Haftgrund kann auch auf anderen saugenden und nicht saugenden Untergründen aufgebracht werden. So auch auf der ISO-Flüssigdampfsperre als Haftvermittler für die weitere Gestaltung.

ISO-Flüssigdampfsperre

Die ISO-FLÜSSIGDAMPFSPERRE stellt eine Sonderlösung dar, die nur nach vorheriger bauphysikalischer Überprüfung auf ausreichend wärmegedämmten Bauteilen zum Einsatz kommen kann.

Die ISO-Flüssigdampfsperre ist eine fugenlose, bauphysikalisch wirksame Beschichtung für Wandkonstruktionen in Feuchträumen. Das verarbeitungsfertige Material kann mehrschichtig aufgebracht als Haftflächen für Fliesen und Schwimmhallen-Putze ausgebildet werden. Sie stellt keine optische Schlussbeschichtung dar (Farbveränderungen sind möglich, haben aber keinen Einfluss auf die technische Wirksamkeit)

Diffusionswiderstandsfaktor der Dampfsperre µ = 300.000
SD = 75 m bei Schichtdicke 0,25 mm.